Air Berlin : Fluggesellschaft kauft Musikrechte

Die deutsche Fluggesellschaft Air Berlin steigt ins Musikgeschäft ein. Gemeinsam mit dem Unternehmen Kick-Media AG hat Air Berlin das Label Follow Me Entertainment gegründet. Damit wolle man eigene Musik an Bord holen, sagte Air-Berlin-Chef Joachim Hunold am Donnerstag auf der Musikmesse Popkomm in Berlin. „80 Prozent unserer Flugzeuge sind mit Video-Geräten und Audio-Anschlüssen ausgestattet. Für die genutzten Film- und Musikprogramme zahlen wir bisher hohe Gebühren“, erklärte Hunold. Ziel sei es, Musiker und Bands unter Vertrag von Follow Me zu nehmen und sich die Musikrechte zu sichern. Dadurch können Zusatzeinnahmen erzielt werden. Profitieren will Hunold auch von Konzerten und Musicals. Air Berlin transportiert Musiker und deren Equipment zu ihren Auftritten, macht im Bordmagazin auf die Konzerte aufmerksam und verkauft Tickets in den neuen Bordshops im Flugzeug. Im Gegenzug wirbt Air Berlin auf den Veranstaltungen für sich. sew

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben