Wirtschaft : Air Berlin im Steigflug

Einzelplatzverkauf erfolgreich BERLIN (du).Einen Zusatz-Umsatz von rund 35 Mill.DM erwartet die Fluggesellschaft Air Berlin in diesem Jahr aus dem neu eingeführten Einzelplatzverkauf.Insgesamt werden in der Sommersaison etwa zehn Prozent der Gesamtkapazität von 1,2 Mill.Sitzen den Kunden direkt und ohne Pauschalarrangement eines Touristikunternehmens angeboten.Damit, so der geschäftsführende Gesellschafter Joachim Hunold, reagiert man auf die neuen Allianzen von Veranstaltern und Luftverkehrsgesellschaften."Wir hätten das nicht angefangen, wenn wir eine gewisse Veranstaltertreue für die Zukunft gesehen hätten", sagte Hunold.Zum Monatsende startet die Air Berlin ihren "Mallorca-Shuttle" mit täglichen Abflügen von Berlin, Düsseldorf und Paderborn sowie sechs Starts in Münster und vieren in Nürnberg (Hin- und Rückflug ab Tegel je nach Termin ab 419 DM).Trotz des späten Starts Mitte Dezember sei der Einzelplatzverkauf weitaus besser als erwartet angelaufen.Mit rund 28 000 Buchungen ist bereits jetzt knapp ein Viertel der Kapazität verkauft.Zum Winter soll der Flugplan ausgeweitet werden, in drei Jahren rechnet Hunold mit einem Einzelplatzanteil von rund 30 Prozent.Seit der Übernahme der ursprünglich amerikanischen Air Berlin Ende 1991 schreibt die nunmehr deutsche Fluggesellschaft permanent schwarze Zahlen.1997 wurden 1,65 Millionen Fluggäste befördert, der Umsatz betrug 320 Mill.DM und soll 1998 auf rund 360 Mill.DM gesteigert werden.Beschäftigt sind rund 400 Mitarbeiter.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben