Wirtschaft : Air Berlin trotzt der Krise

du

Ungeachtet der Krise im Luftverkehr hat Air Berlin im vergangenen Jahr einen Umsatzrekord von 561 Millionen Euro erzielt. 2000 waren es 406 Millionen Euro. Die Zahl der beförderten Passagiere stieg um 33,5 Prozent auf 5,5 Millionen Reisende. Mit 26 Boeing 737-Jets ist Air Berlin die größte konzernunabhängige Touristik-Luftverkehrsgesellschaft in Deutschland.

Aktuell Newsticker: Wirtschaft
Die Kostensteigerungen wurden durch den höheren Sicherheitsaufwand und die enorm gestiegenen Versicherungsprämien verursacht, sagte Geschäftsführer Joachim Hunold am Mittwoch. Buchungseinbrüche gab es dagegen nur auf den Routen nach Ägypten. Sie konnten aber durch ein höheres Spanien-Aufkommen ausgeglichen werden. Zwei Drittel aller Air Berlin-Passagiere werden zu spanischen Zielen transportiert. War für die kommende Sommersaison ursprünglich der Einsatz von 30 Flugzeugen geplant, wird die Flotte jetzt auf nur 28 Maschinen erweitert. Hauptkunden sind die Reiseveranstalter Rewe-Touristik, Alltours, Thomas Cook, TUI und FTI. Gut ein Drittel der Kapazität wird im Einzelplatzverkauf abgesetzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben