AIR BERLIN : Wieder aufwärts

224652_0_08d9303e

Als der Ölpreis jüngst alle Rekorde brach, litt besonders Air Berlin darunter. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft gilt als nicht ausreichend abgesichert. Jetzt wird Öl billiger, und der Aktienkurs der Berliner steigt: allein am Mittwoch zeitweise um mehr als acht Prozent. Hinzu kommt, dass Air Berlin die Durchschnittserlöse im Juli um fast 15 Prozent gesteigert hat. „Die Zahlen zeigen, dass unser Effizienzprogramm greift“, sagt Firmenchef Joachim Hunold. Die Gesellschaft fliegt weniger Ziele an und nutzt kleinere Maschinen. Die Zahl der Passagiere ging daher im Juli um 1,4 Prozent auf 2,9 Millionen zurück. mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben