Air Berlin : Wöhrl hat Interesse an der LTU

Der Kontakt ist bereits da: Der Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat Interesse an dem von Air Berlin zur Disposition gestellten Langstreckengeschäft der Tochter LTU.

Frankfurt am Main/Berlin -  „Wenn uns das zu akzeptablen Bedingungen angeboten werden würde, wahrscheinlich ja, denn der Erwerb von Airlines ist ja Teil unseres Geschäftes, und da waren wir immer sehr erfolgreich“, sagte Wöhrl dem „Handelsblatt“. Wöhrl bestätigte Kontakt mit dem Air-Berlin-Management, es gebe aber keine konkreten Verhandlungen.

Ein Air-Berlin-Sprecher wollte das Interesse von Wöhrl nicht kommentieren. Er verwies auf frühere Äußerungen des Managements, man sei nach der Ankündigung eines möglichen Verkaufs der LTU-Langstrecke von mehreren Interessenten angesprochen worden.

Air-Berlin-Chef Joachim Hunold prüft derzeit alle Optionen des Langstreckengeschäfts der LTU. Als einen Grund für eine mögliche Trennung nannte er überzogene Forderungen der Piloten.

Der genaue Umfang eines Verkaufs ist nicht bekannt. Aus LTU-Kreisen ist zu hören, dass es um mindestens zehn und bis zu 20 Maschinen gehe. Wöhrl sagte, er sei zunächst nur an der Langstrecke interessiert. Einen Verkauf der gesamten LTU von Seiten Air Berlins hält er für unwahrscheinlich.

Wöhrl kennt LTU bestens. 2006 hatte seine Beteiligungs-Firma Intro Aviation 100 Prozent an der LTU erworben. Nur ein Jahr später verkaufte er LTU mit Gewinn an Air Berlin. Zuvor hatte er Gleiches mit der DBA gemacht, die ebenfalls an Air Berlin ging.

Air Berlin hat unterdessen auch im März den Rückgang bei den Passagieren nicht stoppen können. Die Zahl der Fluggäste ging im Vergleich zum Vormonat um 5,6 Prozent auf gut zwei Millionen zurück, wie die zweitgrößte deutsche Airline gestern mitteilte. Als Grund nannte das Unternehmen die späten Osterferien, die dieses Jahr in den April fallen und nicht wie im Vorjahr in den März. Deshalb verreisten im März weniger Touristen. Auch die Auslastung der Maschinen ging um 3,7 Prozentpunkte auf 74,1 Prozent zurück.  jkn (HB)/pet

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben