Airbus : Über 10.000 Jobs in Gefahr?

Nach französischen Medienberichten könnten mehr als 10.000 Beschäftigte durch den Airbus-Sanierungsplan ihren Job verlieren. In Deutschland wären demnach 3000 bis 4000 Stellen in Gefahr.

Paris - Laut "Les Echos" vom Montag können insgesamt "zwischen 10.000 und 12.000 Stellen wegfallen, 3000 bis 4000 in Frankreich und ebenso viele in Deutschland". Das Pariser Wirtschaftsblatt schreibt weiter, die Kürzungen würden nicht nur bei den 55.000 Beschäftigten von Airbus vorgenommen, sondern auch bei den 30.000 Beschäftigten der Zuliefererbetriebe.

Laut "La Tribune" sind bis zu 10.000 Stellen bedroht. Drei Standorte würden demnach aufgegeben, Méaulte in Frankreich und Varel und Nordenham in Deutschland. Das zukünftige Langstreckenflugzeug A350 und das Großraumflugzeug A380 würden nach Informationen beider Zeitungen künftig in Toulouse gebaut, der Nachfolger des Mittelstreckenflugzeugs A320 in Hamburg.

Der Airbus-Mutterkonzern EADS will am Dienstag Details seines milliardenschweren Sparprogramms verkünden. Seit Monaten wird darum gerungen, wie die Lasten auf die wichtigsten Airbus-Standorte in Deutschland und Frankreich verteilt werden. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar