• Airline-Bündnis: EU stellt Kooperationsabkommen zwischen Lufthansa, British Midland und SAS zur öffentlichen Diskussion

Wirtschaft : Airline-Bündnis: EU stellt Kooperationsabkommen zwischen Lufthansa, British Midland und SAS zur öffentlichen Diskussion

Die Vereinbarung soll BM helfen, das Flugangebot ab London und Manchester neu zu organisieren und neue Verbindungen in der EU zu schaffen. Konkurrenten der Airlines haben nun 30 Tage Zeit, sich dazu zu äußern, teilte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel mit. Erhebt die Kommission innerhalb von 90 Tagen keine Einwände, ist die Joint-Venture-Vereinbarung automatisch für sechs Jahre vom allgemeinen EU-Kartellverbot freigestellt. Unternehmensabsprachen sind in der Gemeinschaft grundsätzlich verboten, Ausnahmen muss Brüssel billigen. Die drei Fluggesellschaften boten bereits Verpflichtungen an, um mögliche wettbewerbsrechtliche Bedenken zu zerstreuen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben