Aktien am Morgen : Zalando-Börsengang geglückt

Der Dax startete am Mittwoch mit leichten Gewinnen in den Handel. Viel Aufmerksamkeit erregte das Debüt des Berliner Online-Händlers Zalando. Adidas startet ein Rückkaufprogramm.

Mode auf dem Parket. Am Mittwoch startete Zalando erfolgreich an der Frankfurter Börse.
Mode auf dem Parket. Am Mittwoch startete Zalando erfolgreich an der Frankfurter Börse.Foto: Reuters

Der Dax hat am Mittwoch mit moderaten Gewinnen an seine Vortageserholung angeknüpft. Das Börsenbarometer legte im frühen Handel leicht auf 9485 Punkte zu. Der MDax stieg um 0,26 Prozent auf 16 036,22 Punkte und der TecDax gewann 0,38 Prozent auf 1254,06 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab hingegen etwas nach.

Auf Unternehmensseite stand der Börsengang von Zalando im Fokus. Dem Online-Modehändler gelang ein erfolgreiches Börsendebüt. Die Titel starteten mit 24,10 Euro. Im Vergleich zum Ausgabepreis von 21,50 Euro ist das ein Plus von zwölf Prozent.

Adidas erfreute seine Aktionäre mit einem milliardenschweren Aktien-Rückkaufprogramm. In den nächsten drei Jahren sollen Anteile im Wert von insgesamt rund 1,5 Milliarden Euro zurückgekauft werden, wie das
Dax-Unternehmen am Mittwoch in Herzogenaurach mitteilte. Zuletzt waren die Aktionäre des Nike-Rivalen eher gebeutelt worden: Im Juli hatte Vorstandschef Herbert Hainer die Gewinnziele wegen Problemen in Russland und im Golf-Geschäft deutlich zurechtstutzen müssen und die Anleger damit geschockt. Das neue Programm zum Aktienrückkauf ergänze die Dividendenpolitik des Konzerns, hieß es. Adidas kündigte zudem an, zwei Anleihen in Höhe von insgesamt einer Milliarde Euro zu platzieren. Die Papiere zogen an der Dax-Spitze um 3,70 Prozent an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben