Aktien : Börsenwert sinkt um 5.500.000.000.000 Dollar

Im Zuge der Finanzkrise hat die Welt etwa zehn Prozent des globalen Bruttoinlandsprodukts eingebüßt.

Berlin - Die Finanzkrise hat den Börsenwert der Banken weltweit dramatisch einbrechen lassen. Nach einer Studie der Beratungsfirma Boston Consulting Group ist die Marktkapitalisierung der Banken seit dem Beginn der Finanzkrise im Sommer 2007 um insgesamt 5,5 Billionen Dollar (rund 4,4 Billionen Euro) gesunken. Das sind etwa zehn Prozent des globalen Bruttoinlandsprodukts.

Allein im vergangenen Jahr halbierte sich der Wert der Banken auf rund vier Billionen Dollar. In den ersten drei Januarwochen verloren die Institue der Studie zufolge weitere 700 Milliarden Dollar.

Unter den größten Banken der Welt dominieren nach wie vor die chinesischen Institute. Als Aufsteiger gelten die spanischen Banken, von denen drei unter den Top zwölf rangieren. Deutsche Banken sind unter den 30 größten der Welt nicht vertreten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar