Wirtschaft : Aktienmarkt erproben: Das Planspiel Börse geht nach Europa

fmk

Im Jahr 2001 wird das Planspiel Börse erstmals europaweit stattfinden. Dies gab Thomans Mang, Geschäftsführer des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, am Freitag in Berlin bekannt, als er die Bundessieger das Planspiels auszeichnete. Im Jahr 2000 namen bereits Gruppen aus acht anderen Ländern Europas teil. Dieses Jahr soll das Spiel offiziell von Spanien bis Lettland stattfinden. Als - dieses Jahr noch deutschlandweit - bestes Team des Planspiels 2000 zeichnete Mang die "Gummibärchen-Bande" von der Insel Fehmarn aus. Die vier Schüler hatten für 50 000 Euro Spielgeld erfolgreich Aktien gekauft und sie auf 82 000 Euro vermehrt. Mang hob hervor, dass Börsengewinne während des Spiels im Herbst 2000 schwer zu erzielen gewesen seien. "Doch unser Favorit Nokia ist gut gelaufen. Wir haben die Aktie bis zum Schluss gehalten", sagte Christopher Martens, der das Siegerteam geleitet hat. Die Sieger erhalten eine Reise nach Irland.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben