Wirtschaft : Aktionäre rebellieren

MÜNCHEN .Die völlige Übernahme des führenden europäischen Computer-Großhändlers Computer 2000 durch den US-Konzern Tech Data soll die Gerichte beschäftigen.Bei der voraussichtlich letzten Hauptversammlung der Computer 2000 AG am Dienstag in München übten Restaktionäre harsche Kritik an der Eingliederung und kündigten juristische Schritte an.Empörung gab es während der turbulenten Veranstaltung über die Höhe der Abfindungen für Aktionäre: "Dies ist eine kalte Enteignung."

Mit der Hauptversammlung sollte Computer 2000 endgültig auf Tech Data übergehen.Der US-Konzern hält bereits 99,33 Prozent.Während die Marke vorerst weiterbestehen soll, wird Computer 2000 vom Kurszettel verschwinden.Die letzten Einzelaktionäre sollen ihre Anteile 1:1 in Papiere von Tech Data tauschen oder eine Abfindung von 976 DM (499 Euro) erhalten.So hoch liegt derzeit etwa auch der Börsenkurs.Wer bereits zuvor an Tech Data verkaufte, bekam lediglich 845 DM je 50-DM-Aktie.

"Das wird sicher ein Fall für die Gerichte", sagte ein Vertreter der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz.Einzelne der rund 60 anwesenden Anteilseigner warfen Tech Data vor, "Kleinaktionäre rauszuschmeißen und zu bescheißen".

Trotz ihrer Einsprüche hatten die Kleinaktionäre angesichts der Tech Data-Mehrheit keine Aussicht, den geplanten Grundsatzbeschluß zur Eingliederung zu gefährden.Das angedrohte Spruchstellenverfahren könnte aber den endgültigen Vollzug der Verschmelzung verzögern.Tech Data hatte schon einmal den heftigen Unmut von Aktionären erregt.Als der Konzern den deutschen Computer-Großhändler Macrotron schluckte, sorgten vor genau einem Jahr protestierende Aktionäre bei der Macrotron-Hauptversamlung für Tumulte und einen Polizeieinsatz.

In die Eingliederung geht Computer 2000 mit steigendem Umsatz und Gewinn.In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 1998/99 (per Ende September) legte der Umsatz um 16 Prozent auf knapp 6 Mrd.DM (rund drei Mrd.Euro) zu, sagte Finanzvorstand Manfred Günzel.Das Ergebnis vor Steuern stieg von gut 80 auf bis zu 82 Mill.DM.Tech Data hatte 1998 die Computer 2000-Mehrheit vom Viag-Konzern übernommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar