Wirtschaft : Aldi expandiert in Amerika

Washington - Die deutsche Billig-Kette Aldi will die Krise in den USA für eine Expansion ihres Filialnetzes nutzen. Allein in diesem Jahr wolle Aldi Süd in den USA 75 neue Geschäfte eröffnen und dabei vor allem dem US-Marktführer Walmart Marktanteile abjagen, berichtete das „Wall Street Journal“ am Dienstag. Der deutsche Discounter wolle seine erste Filiale in New York eröffnen und plane eine Expansion in die Südstaaten Texas und Oklahoma, wo bislang Walmart dominiert. Dem Bericht zufolge hofft der Discounter, dass die Wirtschaftskrise in den USA das Preisbewusstsein der Verbraucher schärft und günstige Nicht-Marken-Produkte, die Aldi bevorzugt anbietet, beliebter macht. „Für uns ist das eine perfekte Kombination von Faktoren“, sagte der USA-Chef von Aldi, Jason Hart. Aldi hatte 1976 seine erste von heute etwa 1000 US-Filialen eröffnet. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar