Aldi, Norma und Edeka : Käse und Saft noch billiger

In der Urlaubszeit fallen die Preise für Käse und Saft um bis zu zehn Prozent. Discounter Aldi löste am Donnerstag in der Branche die achte Preissenkungswelle dieses Jahres aus. Billig-Konkurrent Norma zog sofort nach.

BerlinDer Lebensmittelhändler Edeka und seine Discounter-Tochter Netto kündigten ebenfalls Preissenkungen an. Aldi setzt den Rotstift bei Säften in PET-Flaschen, bei einigen Käsesorten und Wurstprodukten an, wie aus Anzeigen und Ankündigungen auf Unternehmenswebseiten hervorgeht. Der Discounter Norma senkt ab sofort auch bei Säften und Käse die Preise, der größte deutsche Lebensmittelhändler Edeka und seine Tochter Netto wollen bei vergleichbaren Produkten ebenfalls nach unten hin anpassen. Das werde „zeitnah erfolgen“, sagte ein Sprecher.

Die Preissenkungen von Aldi kämen in der Urlaubszeit überraschend, sagte Discount-Experte Matthias Queck vom Branchendienst Planet Retail. Wenn ein Großteil der Verbraucher verreist ist, könnten Preissenkungen nicht so stark wahrgenommen werden. Die Aldi-Aktion beträfe aber nur eine kleine Zahl von Artikeln und hätte nicht den Umfang der vergangenen Monate. Der Preis für Orangensaft falle nach Steigerungen in der Vergangenheit nun auf ein niedrigeres Niveau. Bei Käse werde das Überangebot auf dem Milchmarkt genutzt.

Bei Aldi und Lidl machen sich Berichten zufolge die Preissenkungen im Umsatz bemerkbar. Die Erlöse der Discounter fielen im ersten Halbjahr um 4,1 und um 0,7 Prozent. Nach dem starken Anstieg der Lebensmittelpreise 2007 und 2008 geht es in diesem Jahr nur noch bergab. Und wegen der Wirtschaftskrise und niedriger Rohstoffpreise dürfte sich der Trend fortsetzen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben