Wirtschaft : Allianz trennt sich von oberstem Fondsmanager

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

München/Newport Beach - Einer der bekanntesten Köpfe der internationalen Finanzwelt hängt seinen Job an den Nagel. Nach einem schwierigen Jahr hört Mohamed El-Erian Mitte März als Chef der Allianz-Fondstochter Pimco auf, wie Europas größter Versicherer am Dienstag in München mitteilte.

Der Abgang kam überraschend und war das beherrschende Thema an der New Yorker Wall Street. El-Erian war neben Pimco-Mitgründer William Gross die prägende Figur bei dem US-Fondsanbieter, der zu den wichtigsten Akteuren am Finanzmarkt zählt. Besonders bei Anleihen ist Pimco ein Schwergewicht. El-Erian stand seit Ende 2007 an der Spitze der Fondsgesellschaft und führte Pimco sicher durch die Finanzkrise. Zuletzt häuften sich aber die Fehlschläge: Der Vorzeigefonds Pimco Total Return verlor im vergangenen Jahr an Wert. Anleger zogen Geld ab. Die Aktie der Allianz sackte ab. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben