Wirtschaft : Allianz will in Asien weiter wachsen

SINGAPUR/MÜNCHEN (rtr).Der Versicherungskonzern Allianz will in Asien durch Zukäufe wachsen."Wir sind auf der Suche nach einem substantiellen Zukauf", sagte der Asien-Chef des Konzerns, Michael Diekmann, am Dienstag in Singapur.Bis zum Jahr 2000 sei eine Großübernahme in der Region geplant.Allerdings stehe die Allianz aufgrund der derzeitigen Preise nicht dicht vor einem Kauf.Im Jahr 2000 sollten drei Prozent der Beitragseinnahmen der Gruppe aus der Region kommen.1997 seien es 0,8 Prozent gewesen.Ein Konzernsprecher in München erklärte, derzeit gebe es keine konkreten Projekte.Asien-Chef Diekmann sagte, eine Übernahme solle der Verwirklichung der ehrgeizigen Wachstumsziele in Asien dienen.Ein Engagement sei sowohl in Schwellenländern als auch in Taiwan, Südkorea und Japan denkbar.Bevorzugen würde er eine Übernahme im Versicherungsbereich Leben.Der Konzernsprecher in München erklärte, Asien sei zwar derzeit ein interessanter Markt, an Spekulationen über konkrete Übernahmekandidaten beteilige er sich aber nicht.Auch die Größenordnung für einen Zukauf nannte er nicht.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar