Wirtschaft : Allianz zur Förderung von ISDN-Anschlüssen

BERLIN (dpa).Eine Allianz aus Deutscher Telekom, der Bertelsmann-Tochter AOL, der Advance Bank sowie der Berliner Teles AG will mit einem Förderpaket das Geschäft mit ISDN-Anschlüssen für Privatkunden ankurbeln.Die Daten-Autobahn ISDN müsse auch bei privaten Nutzern populärer gemacht und so Internet-Zugänge sowie Online- und Multimediaanwendungen ermöglichen, teilte die Teles AG am Mittwoch in Berlin mit.Mit dem Förderpaket solle ein Anreiz geschaffen werden, da ISDN-Anschlüsse noch teurer seien als normale.Privathaushalte seien für ISDN ein brachliegender Markt.Das Förderpaket bestehe aus zwei ISDN-Geräten, einem Neuanschluß, einem gebührenfreien ZinsGiro-Konto der Advance Bank sowie einem Testangebot für die kostenlose Nutzung des Internet-Dienstes AOL.Hintergrund des mindestens bis März 1998 laufenden Förderprogramms sei die sinkende Zahl von ISDN-Neuanschlüssen nach dem im Sommer 1996 ausgelaufenen Telekom-Förderprogramm.So habe es im Juli 1996 noch rund 229 270 ISDN-Neuanschlüsse gegeben, im Oktober 1997 seien es nur 60 550 gewesen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben