Wirtschaft : Altana rückt für Degussa in denDax auf Auch in den Neuen Markt Index Nemax 50 ziehen neue Titel ein

NAME

Berlin (dr). Die von der deutschen Börse am 13. August beschlossene Neuordnung in den führenden deutschen Aktienindices ist am Montag in Kraft getreten. Im Deutschen Aktienindex (Dax), der die 30 wichtigsten deutschen Aktien enthält, musste der Chemiespezialist Degussa ausscheiden. Aufsteiger ist das Bad Homburger Pharma- und Chemieunternehmen Altana. Im M-Dax – er enthält die 70 wichtigsten mittelgroßen Unternehmen – nimmt Degussa den Platz von Altana ein. Neu in den Index aufgenommen werden die Aareal Bank, Klöckner-Werke und die Mannheimer Aktiengesellschaft. Diese Titel ersetzen Babcock Borsig, Cargolifter und Gold Zack.

Auch im Neuen-Markt-Index kommt es zu Änderungen. Pandatel und Rhein Biotech werden aus dem Nemax 50 genommen und durch Viva Media sowie Micronas Semiconductor ersetzt. Darüber hinaus will die Deutsche Börse offenbar die im Nemax 50 notierten Unternehmen dazu bewegen, die Anregungen und Empfehlungen des deutschen Corporate-Governance-Kodex umzusetzen.

Neu zusammengesetzt wurde schließlich der Index für die 50 größten Werte aus den Ländern des Euro-Raumes. Bei der jährlichen Neuzusammensetzung des in Zürich berechneten europäischen Aktienindex Euro Stoxx 50 haben zwei französische Standardwerte die Plätze getauscht. Für die Anteilsscheine des Einzelhandelskonzerns Pinault-Printemps-Redoute rückten am Montag die Papiere des Baustoffherstellers Lafarge in den Index der 50 wichtigsten Gesellschaften der Eurozone auf. Keine Auswirkungen hatte die Aktualisierung des Euro Stoxx 50 für das Dutzend deutscher Werte. Jedoch wurden die Aktien des Chemiekonzerns BASF zusätzlich auch in den gesamteuropäischen Stoxx-50-Index aufgenommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben