Wirtschaft : Altauto-Verordnung wird zügig umgesetzt Fachleute: Netz allmählich dichter

LEIPZIG (dpa).Nach dem Inkrafttreten der neuen Altauto-Verordnung ist das Netz der Verwertungsbetriebe und Annahmestellen dichter geworden.Das erklärten Experten auf einer Fachtagung der Auto Mobil International am Mittwoch in Leipzig.Die Zahl der Verwertungsbetriebe, in denen Altautos zerlegt und geschreddert werden, sei seit dem 1.April von 200 auf derzeit 300 bis 350 gestiegen, sagte Axel Kopp vom Bundesumweltministerium.Allein die Händler ausländischer Marken hätten mit Inkrafttreten etwa 1 500 Annahmestellen für alte Autos bereitgestellt, betonte Bernd Degen vom Verband der Kfz-Importeure.Hinzu kämen noch die Stellen der deutschen Hersteller.Schon jetzt sei für jeden Kunden die Entfernung zu einer Annahmestelle zumutbar.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben