ANBIETER UND SEMINARE : Lernen, mit komplexen Situationen umzugehen

PARADOX



Bei dem zweitägigen Seminar „Logisches und vernetztes Denken“ von Integrata werden die Grundlagen logischen und vernetzten Denkens geklärt. Zu den Kursinhalten gehören auch Paradoxien, positive und negative Rückkopplungen und Intuition. Die Teilnehmer können Fragen und Rätsel aus dem eigenen Alltag mitbringen.

Der nächste Termin ist am 25. und 26. November in Hamburg. Die Teilnahme kostet 1166,20; Informationen zu dem Seminar gibt es im Internet unter www.integrata.de/seminare/seminarplaner/seminare/seminar/logisches-und-vernetztes-denken.html

PRAKTISCH

In dem zweitägigen Kurs „Vom Problem zur Lösung - Systemisches Denken praktisch anwenden“ trainieren die Teilnehmer den Umgang mit komplexen, vernetzten und sich schnell verändernden Situationen. Das Gelernte wird in der Gruppe an Alltagsbeispielen der Teilnehmer erprobt.

Der nächste Kurs findet vom 26. bis 27.Oktober statt, jeweils von 10 bis 17 Uhr in der Volkshochschule, Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin, Raum 114.

Die Teilnahme kostet 57 Euro, ermäßigt 31 Euro. Informationen unter der Internetadresse www.vhsit.berlin.de/VHSKURSE/BusinessPages/CourseDetail.aspx?id=333600

STRATEGISCH

In dem zweitägigen Seminar „Analyseinstrumente aneignen, Lösungsstrategien erarbeiten, komplexe Zusammenhänge erkennen. Systemisches Denken als Erfordernis modernen Verwaltungshandelns“ des Kommunalen Bildungswerks werden die Grundlagen der Systemtheorie erläutert, die Teilnehmer lernen Feedbackschleifen und Rückwirkungen frühzeitig zu erkennen und lernen für systemische Lösungen unterschiedliche Perspektiven von Projektbeteiligten angemessen zu berücksichtigen.

Das nächste Seminar findet vom 11. bis 12. Dezember statt. Die Teilnahme kostet 335 Euro. Informationen im Internet unter der Adresse www.kbw.de/semi/3024.htm kal

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben