ANDERE MUSKELAUFBAUPRÄPARATE : Unklare Risiken

Neben den Eiweißpräparaten, die als gesundheitlich unbedenklich gelten, gibt es andere Produkte, deren Wirkung nicht ganz geklärt ist. Auch wenn der Wunsch nach Muskeln groß ist, sollte man von solchen Präparaten im Zweifelsfall lieber die Finger lassen.

BMS Creavitargo: Das Pulver enthält Kreatin. Das ist eine körpereigene Substanz, die bei diesem Produkt hoch dosiert empfohlen wird. Ein kurzfristiger Muskelaufbau ist möglich. Die Risiken und die Unbedenklichkeit hoher Dosierungen bei einer Langzeitanwendung von BMS sind jedoch noch unzureichend untersucht. Ein langfristiger Nutzen für den Hobbysportler ist derzeit nicht erkennbar.

Hercules Tribulus: Von einer Einnahme dieser Tabletten rät die Stiftung Warentest dringend ab. Es handelt sich um eine Zubereitung der Pflanze Tribulus terrestris (Mäusedorn), die eine Testosteronzunahme bewirken soll. Doch die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit sind bisher nicht ausreichend untersucht. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben