Wirtschaft : Andere Zeiten, andere Berufe

Aus der Tagesspiegel-Serie ist ein Buch geworden

Berufsbild Amme.
Berufsbild Amme.

Sesselträger, Lichtputzer, Rosstäuscher, Ammen – die Serie „Andere Zeiten, andere Berufe“ im Wirtschaftsteil des Tagesspiegels präsentierte im Sommer 2009 eine sinnliche Kulturgeschichte der Arbeit. Autorin Michaela Vieser trug skurrile und erstaunliche Fakten aus längst untergegangenen Zeiten zusammen, und zu jeder Folge fertigte die Illustratorin Irmela Schautz eine exklusive Collage aus Schrift- und Fundstücken.

Jetzt ist aus dem außergewöhnlichen Projekt ein Buch geworden, und das will gefeiert werden. Michaela Vieser und Irmela Schautz laden am heutigen Donnerstag ab 19.30 Uhr in das Direktorenhaus der ehemaligen Staatlichen Münze an der Spree (Am Krögel). Einige der verschwundenen Berufe werden für den Abend wieder zum Leben erweckt, beispielsweise fertige ein Silhouetteur Erinnerungsschnipsel an. Anmeldungen bitte per E-Mail an berufe@michaelavieser.de. Der Eintritt ist frei. Tsp

Das Buch „Von Kaffeeriechern, Abtrittanbietern und Fischbeinreißern“ (C. Bertelsmann, 240 Seiten mit 24 Illustrationen, 19,99 Euro) ist im Handel und über den Tagesspiegel erhältlich: im Tagesspiegel- Shop am Askanischen Platz, per Internet über www.tagesspiegel.de/shop oder telefonisch unter 030 / 29021-520

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben