ANLAUFSTELLEN : An wen Sie sich jetzt wenden können

Lehman-Anleger, die Hilfe suchen, können sich an verschiedene Stellen wenden – etwa an die vom Bundesverbraucherschutzministerium finanzierte Hotline der Verbraucherzentralen. Unter der Rufnummer 0800-6648588 (montags bis freitags, neun bis 19 Uhr) beantworten Verbraucherschützer noch bis zum 19. Dezember Fragen der Anleger. 7400 Verbraucher haben von diesem Angebot bereits Gebrauch gemacht. Unterstützung erhalten Betroffene auch bei der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW). Bei der DSW kann man telefonisch unter 0211/669702 oder per Mail (dagmar.lutter@ dsw-info.de) ein Informationsschreiben über die rechtliche Situation bestellen. Auch die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) hat für Lehman-Geschädigte ein entsprechendes Informationspapier parat. Informationen finden Sie im Internet unter www.sdk.org.

Zudem kann man sich an die Ombudsmänner der Banken wenden. Das Verfahren ist kostenlos. Infos unter: www.bankenverband.de, www.bvr.de und www.voeb.de. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar