Wirtschaft : Anleger greifen seltener zu Zertifikaten

Frankfurt am Main – Viele Zertifikate haben einer Umfrage zufolge an Attraktivität eingebüßt. Von allen Anlegern, die sich generell für Zertifikate interessieren, würden nur noch 46 Prozent zu Garantiestrukturen greifen, wie die am Dienstag veröffentlichten Ergebnisse einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest zeigen. Im Mai hatten noch 60 Prozent Produkte mit Kapitalschutz ins Auge gefasst. Kapitalschutzprodukte sind, gemessen am investierten Volumen, nach strukturierten Anleihen die zweitbeliebteste Zertifikateart in Deutschland, zeigt eine Statistik des Deutschen Derivate Verbandes (DDV).

TNS Infratest hat die Umfrage im Auftrag der DZ Bank durchgeführt. Den Antworten zufolge sind auch die ebenfalls verbreiteten Bonuszertifikate in der Gunst der Anleger gesunken. Im August gaben 39 Prozent der Befragten an, dass Bonuszertifikate, die einen Risikopuffer bieten, für sie interessant seien. Im Mai waren es noch 47 Prozent gewesen und im Februar 57 Prozent.Auch Indexzertifikate verloren an Attraktivität. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben