Anlegerfrage : HRE: Angebot annehmen

Im Depot liegen noch Aktien der Hypo Real Estate (HRE). Soll man das Übernahmeangebot des Bundes annehmen? Eine Anlegerfrage an Malte Diesselhorst, Landesvorsitzender der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz.

an Malte Diesselhorst

Bis zum 4. Mai müssen sich die Aktionäre der Hypo Real Estate entscheiden, ob sie das Übernahmeangebot des Bundes zum Preis von 1,39 Euro annehmen wollen. Betroffen sind eine große Zahl von Streubesitzaktionären, denn der Bund hält bisher erst etwa neun Prozent der Aktien der Hypothekenbank. Sein Ziel: Die vollständige Übernahme durch eine Kapitalerhöhung und, soweit noch notwendig, einen späteren Squeeze Out der Altaktionäre oder gar die durch ein Spezialgesetz gerade geschaffene Möglichkeit der Enteignung.

Großaktionär J. C. Flowers, der etwa 22 Prozent der Aktien hält, hat schon angekündigt, seinen Anteil nicht freiwillig abgeben zu wollen. Bleibt er hart, könnte sich eine langwierige juristische Auseinandersetzung anschließen, bis endgültig feststeht, ob und zu welchem Preis die Aktien abgegeben werden müssen.

Streubesitzaktionäre sollten nicht so lange warten. Die DSW, die eine Enteignung der Aktionäre strikt ablehnt, empfiehlt die Annahme des Übernahmeangebotes. Zum einen gibt es dazu keine wirtschaftlich sinnvolle Alternative. Selbst wenn die HRE sich mit Hilfe der Staatsgelder wieder erholen sollte, werden die Aktionäre davon nicht mehr profitieren, weil sie über einen Kapitalschnitt, einen eventuellen Squeeze Out oder gar die Enteignung davon ausgeschlossen werden. Zum anderen sieht das Übernahmeangebot vor, dass auch Aktionäre, die das Angebot annehmen, eine Nachbesserung erhalten, falls später für verbleibende Aktionäre eine höhere Abfindung gezahlt wird. Insoweit bedeutet die Annahme des Angebots kein Risiko.

– Haben Sie auch eine Frage?

 Dann schreiben Sie uns:

E-Mail:

Redaktion.Geld@tagesspiegel.de

Postanschrift: Verlag Der Tagesspiegel,

Redaktion Geld, 10876 Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben