Wirtschaft : Anleihen über vier Milliarden Euro

-

Der Parmalatkonkurs trifft nicht nur die Aktionäre, sondern auch die Besitzer von Anleihen. Der Konzern hat Bonds (siehe Lexikon) über vier Milliarden Euro ausstehen. Diese werden zunächst nicht bedient. Damit wird Parmalat zum zweitgrößten Zahlungsausfall in der Geschichte europäischer Unternehmen. Den Spitzenplatz belegt der britischamerikanische Kabelnetzbetreiber NTL, der im April 2002 Anleihen über rund elf Milliarden Dollar nicht zurückzahlte. Die Anleihen von Parmalat gingen zuletzt im Interbankenhandel nur noch zu einem Fünftel des Nominalwerts von 100 Prozent um. An der Börse werden sie nicht mehr gehandelt. Vermutlich verlieren die Anleger den größten Teil ihres Geldes. Auch, weil die Banken als Gläubiger vorrangig behandelt werden. Denen schuldet Parmalat zwei Milliarden Euro. HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben