Wirtschaft : AOL verzeichnet Rekordergebnis

NEW YORK . Die weltgrößte Online-Firma America Online Inc. (AOL), Dulles/Virginia, hat im Geschäftsjahr 1998/99 durch eines immensen Kundenzuwachs sowie stark gestiegener Werbe- und elektronischer Kommerzeinnahmen 762 Mill. Dollar (1,42 Mrd. DM) verdient. Im Vorjahr hatte AOL noch einen Verlust von 74 Mill. Dollar verbucht. Der Umsatz legte ebenfalls um 54,6 Prozent auf 4,77 Mrd. Dollar zu, wie die Firma am Mittwoch mitteilte.AOL hat im vergangenen Jahr die Zahl seiner Kunden um 5,1 Millionen auf 17,6 Millionen erhöht. Werbe- und Kommerzeinnahmen verdoppelten sich knapp und erreichten eine Mrd. Dollar. Unternehmensdienstleistungen brachten 456 (Vorjahr: 365) Mill. Dollar Umsatz. Der Gewinn stieg auf 160 Mill. Dollar gegenüber sieben Mill. Dollar in der Vorjahresvergleichszeit. Unter Berücksichtigung von Sonderfaktoren stieg der AOL-Gewinn im vierten Quartal von 58 Mill. auf 156 Mill. Dollar. Trotz Verdreifachung der Unternehmensgewinne im abgelaufenen Quartal ist der Wert der AOL-Aktien am Donnerstag jedoch um 2,825 Dollar auf 112,25 Dollar gesunken.AOL-Chef Steve Case wies auf den starken Kundenzuwachs und den Kauf der Internetfirmen Netscape und ICQ sowie auf die Angebotsverbreiterung im In- und Ausland hin. AOL hatte Netscape für mehr als zehn Mrd. Dollar übernommen. Zwei Drittel der 38 Millionen ICQ-Nutzer befinden sich laut AOL außerhalb Nordamerikas. AOL Europe, das Joint-venture mit Bertelsmann, habe diese Woche in England Pläne für den gebührenfreien Netscape Online-Dienst bekanntgegeben. Er soll AOL und Compuserve ergänzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar