Wirtschaft : Apple verdoppelt Markenwert Coca-Cola bleibt weltweit am wertvollsten

New York/Köln - Apple macht CocaCola den Titel der wertvollsten Marke der Welt streitig. In der jüngsten Rangliste des US-Beratungsunternehmens Interbrand rückte der Technologiekonzern und Hersteller von iPhone und iPad auf den zweiten Platz vor und liegt nur noch knapp hinter dem Hersteller der koffeinhaltigen Brause aus den USA.

Der Markenwert von Apple liegt im Ranking „Best Global Brands“ 2012 bei 76,57 Milliarden Dollar, wie Interbrand in New York und Köln mitteilte. Verglichen mit dem Vorjahr hat sich der Markenwert von Apple den Berechnungen zufolge mehr als verdoppelt. Damals belegte Apple noch Platz acht. Der Markenwert des ewigen Spitzenreiters der Rangliste, Coca-Cola, wird aktuell mit 77,84 Milliarden Dollar beziffert – ein Plus von acht Prozent.

Bei der Markenbewertung der Beratungsfirma spielen die Finanzkennzahlen des Unternehmens, die Bedeutung der Marke für Kaufentscheidungen und die Stärke einer Marke zur Sicherung künftiger Gewinne eine Rolle. Unter den zehn wertvollsten Marken sind außerdem IBM, Google, Microsoft, GE, McDonald’s, Intel, Samsung und Toyota zu finden. Google überholte erstmals in diesem Ranking den Rivalen Microsoft. Mit Facebook (Platz 69) schaffte es erstmals eine Social-Media-Firma in das Ranking von Interbrand, das seit dem Jahr 2001 erstellt wird.

In der „BrandZ“-Rangliste des Marktforschungsunternehmens Millward Brown ist Apple im vergangenen und im laufenden Jahr Spitzenreiter. Den Wert der Marke Apple bezifferten die Ersteller der Studie zuletzt auf 182,9 Milliarden Dollar. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar