Wirtschaft : Apple verkauft die Beatles

Yesterday. Die Beatles während eines Auftritts im Juni 1966 in München. Foto: dpa
Yesterday. Die Beatles während eines Auftritts im Juni 1966 in München. Foto: dpaFoto: picture alliance / dpa

Berlin - Zum ersten Mal gibt es die Songs der Beatles als legalen Download im Internet. Der Computerkonzern Apple darf die Titel und Alben der „Fab Four“ ab sofort in seinem Online-Musikshop iTunes verkaufen. Billig ist das Angebot jedoch nicht: Einzelne Alben wie „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ oder „Abbey Road“ sind zum Download für jeweils 12,99 Euro erhältlich, Doppelalben kosten je 19,99 Euro, einzelne Songs gibt es für 1,29 Euro – „Yeah, yeah, yeah“. Für aktuelle Songs anderer Künstler müssen meist nur 99 Cent bezahlt werden.

Apple-Chef Steve Jobs ist als Beatles- Fan bekannt. Jahrelang soll er versucht haben, die Klassiker in seinen Online-Shop zu bekommen. Doch die Musikfirma Apple Corps (1968 von den Beatles selbst gegründet) stritt sich erbittert mit dem Computerkonzern Apple Inc. (gegründet 1976) über die Verwendung des gleichlautenden Namens und des Apfel-Logos. Zuletzt wollte die Musikfirma der Computerfirma gerichtlich untersagen, überhaupt Musik im Netz unter dem Namen Apple und mit dem Apfel-Logo zu verkaufen. Doch den Rechtsstreit verlor Apple Corps im Februar 2007.

Dennoch dauerte es noch mehr als drei Jahre, bis sich beide Firmen nun einigten. „Im Geiste von ,Give Peace A Chance’ halte ich es für sehr passend, dies im Jahr des 70. Geburtstags von John zu tun“, kommentierte John Lennons Witwe Yoko Ono Lennon. „Wir sind wirklich begeistert, die Musik der Beatles auf iTunes zu bringen“, sagte Sir Paul McCartney laut Apple.

Fraglich ist, ob die Beatles für Apple ein großes Geschäft werden. Viele Fans haben sich 2009 nochmals neu eingedeckt, als die Plattenfirma Emi digital aufgefrischte Versionen von 13 Beatles-Alben auf CD herausbrachte. Diese digitalen Versionen konnte, wer wollte, auf seinen Rechner oder Musikspieler laden. Emi verkaufte bisher rund 13 Millionen der Neuauflagen. So waren die Beatles rund 40 Jahre nach ihrer Trennung die erfolgreichsten Künstler des Jahres für Emi. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben