Wirtschaft : Arbeitgeber loben Tarifabschluss bei Chemikern

-

Berlin – Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hat den Tarifabschluss in der Chemieindustrie als vorbildlich auch für andere Branchen gelobt. Die Anhebung der Löhne und Gehälter um 1,5 Prozent und die ebenfalls beschlossene Einmalzahlung von 0,6 Prozent für die 580 000 Beschäftigten der Chemiebranche sei „ein akzeptabler Kompromiss“, erklärte Hundt am Samstag in Berlin. Der Arbeitgeberpräsident hob vor allem die Vereinbarung zur betrieblichen Gestaltung und Abweichung von der Einmalzahlung hervor. „Die Verhandlungspartner haben damit bewiesen, dass die Tarifautonomie eine Zukunft haben kann“, sagte Hundt. Die ChemieArbeitgeber und die Gewerkschaft IG BCE hatten sich am Freitagabend im rheinland-pfälzischen Lahnstein auf einen Tarifvertrag mit einer Laufzeit von 13 Monaten geeinigt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar