Wirtschaft : Arbeitskreis für Insolvenzrecht gegründet

BERLIN (ADN).Ein Arbeitskreis für Insolvenzrecht ist in Berlin-Brandenburg gegründet worden.Anliegen ist, die Abwicklung von Konkursen vor allem in den neuen Bundesländern effektiver zu gestalten, wie die Vereinigung am Sonnabend mitteilte.Angesichts einer "beängstigend hohen Zahl" von Insolvenzen müsse alles getan werden, um die Zusammenarbeit aller Beteiligten zu erleichtern, betonte der Gründungsvorsitzende Thorsten Graeber vom Potsdamer Amtsgericht.Nur so könne erreicht werden, daß Arbeitsplätze und Betriebe wenigstens zum Teil erhalten werden könnten.Bisher herrsche zwischen den einzelnen Gläubigergruppen "arbeitsplatzvernichtender Leerlauf".Ziel der neu gegründeten Vereinigung sei es, insbesondere die Gläubigergruppen der Gewerkschaften, Sozialversicherungsträger, Finanzämter, Kreditinstitute, aber auch Lieferanten und Arbeitsämter regelmäßig an einen "runden Tisch" zu bekommen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar