Arbeitslosigkeit : Knapp unter drei Millionen

Trotz des harten Winters ist die Arbeitslosenzahl im Dezember knapp unter der Drei-Millionen-Marke geblieben. Nach Berechnungen von Volkswirten und Konjunkturforschern waren im Weihnachtsmonat rund 2,99 Millionen Männer und Frauen erwerbslos. Das wären rund 60.000 mehr als im November, aber rund 285.000 weniger als vor einem Jahr. Einige Experten halten aber auch einen Anstieg über die Drei-Millionen-Schwelle für möglich. Die offiziellen Arbeitslosenzahlen für Dezember will die Bundesagentur am kommenden Dienstag bekanntgeben. Vor allem im Garten- und Landschaftsbau, in der Landwirtschaft, aber auch auf vielen Baustellen habe in diesem Winter die Arbeit ungewöhnlich früh eingestellt werden müssen, sagten die Fachleute. Sofern Beschäftigte kein Saisonkurzarbeitergeld bezögen, werde ihnen oft den Winter über gekündigt. Dass der Anstieg der Arbeitslosenzahlen nicht noch stärker ausgefallen sei, verdanke der Arbeitsmarkt der robusten Konjunktur. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar