Arbeitsmarkt : Mehr Erwerbstätige im ersten Quartal

Im ersten Quartal ist die Zahl der Erwerbstätigen um 1,5 Prozent gestiegen. In Berlin war das wachstum an Arbeitsplätzen am höchsten. Erfreulich ist der große Anteil an sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen.

WiesbadenDer Boom am Arbeitsmarkt hält an: Im ersten Quartal 2007 waren in Deutschland knapp 39 Millionen Erwerbstätige beschäftigt - 1,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Zuwachs geht großenteils auf sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zurück; auch der milde Winter trug zu der Entwicklung bei, berichtete der Arbeitskreis Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder am Donnerstag in Wiesbaden.

Die neuen Bundesländer lagen dabei mit plus 1,8 Prozent vor den alten (plus 1,4 Prozent). Die Zuwachsraten lagen zwischen 0,8 Prozent im Saarland und 2,3 Prozent in Berlin und Brandenburg. Hessen lag mit 1,4 Prozent im Durchschnitt. 81,7 Prozent der Erwerbstätigen arbeiteten in den alten Bundesländern. Auf die neuen Länder entfielen 14,7 Prozent, auf Berlin vier Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar