Wirtschaft : "Asien ist und bleibt ein bedeutender Markt"

Interview mit Jürgen Heraeus, dem Vorsitzenden des Arbeitskreises ChinaWelche Bedeutung hat Asien jetzt für die deutsche Wirtschaft? Darüber sprach Harald Mass in Peking mit dem Unternehmer Jürgen Heraeus, der den Vorsitz des Arbeitskreises China im Asien-Pazifik-Ausschuß der deutschen Wirtschaft führt. TAGESSPIEGEL: Seit einem halben Jahr steckt Asien in der Krise.War das "asiatische Wunder" nur eine Täuschung? HERAEUS: Nein, Asien ist und wird auch in der Zukunft ein bedeutender Markt für die deutsche Wirtschaft sein.Wenn man von einer Krise spricht, muß man sich im Moment auch die einzelnen Länder genau ansehen.Thailand, Indonesien und Korea haben sicher große Probleme.Taiwan ist dagegen von der Krise völlig unberührt geblieben.Auch China hat die Situation bisher sehr gut überstanden.Ich bin optimistisch über die weitere Entwicklung. TAGESSPIEGEL: Nach dem Währungsverfall der Nachbarländer kämpft Chinas Exportindustrie mit großen Problemen.Muß Peking bald den Yuan abwerten? HERAEUS: Ich glaube nicht.Die chinesische Regierung hat immer wieder - auch hier auf der Konferenz - deutlich gemacht, daß der Yuan stabil bleibt.Das Commitment ist sehr groß.Ich glaube deshalb nicht, daß sich der Wechselkurs des Yuan in den nächsten zwölf Monaten ändert.Eine Abwertung des Yuan würde nur einen neuen Abwertungswettbewerb in der Region zur Folge haben.Damit wäre niemandem geholfen. TAGESSPIEGEL: In Hongkong ist die Stimmung weiter nervös.Geschäftsleute klagen, die Stadt sei zu teuer geworden. HERAEUS: Ich halte Hongkong auch weiter für einen außerordentlich attraktiven Standort.Die Preise sind mittlerweile etwas gesunken.Eines ist allerdings klar: In zehn Jahren wird nicht Hongkong, sondern Schanghai die wichtige Finanz- und Handelsmetropole für China sein. TAGESSPIEGEL: Haben Sie denn, wie manche munkeln, längst den Posten von BDI-Chef Hans-Olaf Henkel übernommen? HERAEUS: Bisher schreiben das nur die Zeitungen.Offensichtlich unterschätzen einige dabei, wie komplex diese Vorgänge innerhalb des Verbandes sind.Ich sage nur soviel: Herr Henkel ist ein hervorragender BDI-Präsident.Und alles weitere ist Spekulation.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben