Wirtschaft : Asienkrise überschattet Börsenentwicklung

BERLIN (jhw).Plötzlich schauen doch alle nach Asien.Die Finanzkrise schwelt zwar nun schon seit einigen Monaten.Aber seit die amerikanische Notenbank sich am Mittwoch in die Devisenmärkte einmischte und Yen kaufte, um den Kurs der japanischen Währung zu stützen, gerät eine Frage mehr und mehr ins Zentrum des Interesses: Welche Bedeutung hat Fernost denn nun wirklich für die Märkte im Westen - und was heißt das für die Unternehmen hierzulande?

Die Asienkrise jedenfalls ist noch nicht vorüber.Die Bankgesellschaft Berlin geht in ihrem Wochenbericht davon aus, daß die Folgen jetzt erst in zunehmendem Maße hervortreten würden.Sie erwartet, daß in den kommenden Wochen und Monaten von Zeit zu Zeit immer wieder mit dämpfenden Auswirkungen aus Fernost auf die Aktienmärkte zu rechnen sei.Die Bank nimmt an, daß somit trotz positiven Zins- und Inflationsumfelds sowie guter Unternehmensnachrichten lediglich eine Seitwärtsbewegung am deutschen Aktienmarkt eintritt.

Aufgrund bestehender Konsolidierungsrisiken sollten flexible Anleger Gewinne mitnehmen, wenn der Dax über 5700 Punkten steht.Am Freitag schloß das wichtigste Kursbarometer knapp über dieser Marke.Längerfristig orientierten Anlegern empfiehlt die Bankgesellschaft, Kursrückschläge, die wegen Asien durchaus möglich seien, für Käufe zu nutzen.Überdurchschnittliche Kurschancen räumt die Bank den Großchemietiteln BASF und Bayer, Software-Produzent SAP, Mischkonzern Thyssen, Reifenhersteller Conti und Autobauer Daimler ein.Der Grund: Ausgewählte Wachstumswerte profitierten besonders von der anziehenden Binnenkonjunktur und den unverändert guten Absatzchancen in Europa und Amerika.

Die Commerzbank setzt als Anlageschwerpunkte die Branchen Elektro, Automobile, Versorgung und Konsum.Als Einzelwerte bevorzugen die Frankfurter Daimler (bis 180 DM), Siemens (bis 115 DM) und Veba (bis 120 DM).Dabei sind die Vorhersagen der Commerzbank äußerst positiv: "Auf mittlere Sicht" sehen die Analysten den Dax bei 6000 Punkten.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben