Atomenergie : Gabriel: "Keinen Anlass", den Atomausstieg zu überdenken

Umweltminister Sigmar Gabriel sieht wegen des britischen Atombeschlusses nicht die Notwendigkeit, die deutsche Haltung zur Kernenergie zu überdenken.

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) sieht in der Entscheidung der britischen Regierung für den Bau neuer Kernkraftwerke "keinen Anlass", den Atomausstieg zu überdenken. Dem Tagesspiegel sagte er: "Im Gegensatz zu Großbritannien, wo die Entwicklung verschlafen wurde, haben wir für den Ausbau erneuerbarer Energien gesorgt. Wir haben deshalb eine echte Alternative zur Kernenergie." Bis zum Jahr 2020 könne Deutschland den Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung auf 30 Prozent steigern, sagte der SPD-Politiker. Mit dem Ausbau der regenerativen Energien werde außerdem der Wettbewerb auf dem Strommarkt gestärkt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben