Wirtschaft : AT&T steigt bei Time Warner aus AOL übernimmt Firma ganz

NAME

New York (dpa). Der weltgrößte Medienkonzern AOL Time Warner kommt wieder voll in den Besitz seiner Unterhaltungstochter Time Warner Entertainment (TWE). AOL Time Warner, der Telekomriese AT&T und die US-Kabelfernsehfirma Comcast haben sich auf eine Restrukturierung des Gemeinschaftsunternehmens TWE geeinigt, teilten die Unternehmen am Mittwoch mit.

AT&T wird für seine TWE-Beteiligung von 27,64 Prozent 2,1 Milliarden Dollar in bar, AOL-Time-Warner-Aktien im Wert von 1,5 Milliarden Dollar und eine 21-prozentige Beteiligung an der neuen Kabelfernsehfirma Time Warner Cable mit 10,8 Millionen Kunden erhalten. Branchenkenner schätzen den Gesamtwert der Transaktion auf etwa neun Milliarden Dollar (9,2 Milliarden Euro). Sie soll im ersten Halbjahr 2003 über die Bühne gehen. TWE kontrolliert das Warner Bros.-Filmstudio, den Kabelfernsehsender Home Box Office (HBO), Beteiligungen an den Kabelfernsehkanälen Comedy Central, Court TV und WB Network sowie den größten Teil der zweitgrößten US-Kabelfernsehfirma Time Warner Cable. Comcast übernimmt bis Jahresende das Kabelfernseh-Geschäft der AT&T sowie deren Anteil an TWE. Comcast wird damit größter US-Kabelfernsehkonzern. AT&T wollte schon seit längerem seinen TWE-Anteil an AOL Time Warner verkaufen, doch konnten sich die beiden Konzerne zuvor nicht über den Preis einigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar