Wirtschaft : AT&T verhandelt mit Telekom-Tochter

NAME

New York (dpa). Die amerikanische Mobilfunktochter der Deutschen Telkom, Voicestream, ist in Fusionsgesprächen mit der US-Mobilfunkgesellschaft AT&T Wireless, berichtete das „Wall Street Journal“ am Mittwoch. Eine Transaktion hätte einen Wert von mehr als zehn Milliarden Dollar. Bei einer Vereinbarung zwischen Voicestream und AT&T Wireless entstünde die zweitgrößte amerikanische Mobilfunkfirma mit mehr als 25 Millionen Kunden und einem Umsatz von über 25 Milliarden Dollar. Im Gespräch sei, Voicestream bei einer Fusion die Mehrheit zu geben. US-Branchenführer ist Verizon Wireless mit über 29 Millionen Nutzern. Voicestream und AT&T Wireless benutzen beide den Mobilfunkstandard GSM. Damit könnten sie ein einziges Hochgeschwindigkeitsnetz bauen, statt zwei. Der Marken AT&T würde mit der globalen Reichweite von Voicestream zusammen gebracht. Die Gespräche seien aber sehr vorläufiger Natur, hieß es in dem Bericht weiter. AT&T Wireless erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 13,6 Milliarden Dollar und verfügt über fünf Milliarden Dollar an liquiden Mitteln. Der Umsatz von Voicestream betrug 2001 vier Milliarden Dollar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben