Wirtschaft : Auch Compuserve und Netscape gehören dem Onlinedienst

Mit mehr als 20 Millionen Kunden in rund 100 Ländern ist America Online (AOL) der größte Onlinedienst der Welt. Das Unternehmen aus Dulles im US-Staat Virgina hat einen Marktwert von 165 Milliarden Dollar (314 Milliarden Mark) und setzte 1999 rund 4,8 Milliarden Dollar um. Zum Konzern gehört auch der Onlinedienst CompuServe mit zwei Millionen Kunden.

Die zahlreichen Tochterunternehmen von AOL bieten unter anderem E-Mail-Dienste, Internet-Stadtpläne und Musikdienste an. Außer den Gebühren für die Nutzung seiner Onlinedienste erzielt AOL Umsätze mit Einkünften aus Werbung und E-Commerce. Gemeinsam mit dem Einzelhandelskonzern Wal-Mart wird in den USA ein Internetzugang angeboten. Im vergangenen Jahr übernahm AOL für zehn Milliarden Dollar den Browser-Softwarehersteller Netscape Communications.

In Europa bietet AOL seit 1995 in einem Gemeinschaftsunternehmen mit Bertelsmann Onlinedienste an. Bis 2002 will AOL in Europa zehn Millionen Haushalte erreichen. AOL-Vorsitzender ist der 41-jährige Stephen Case, der das Unternehmen 1991 gegründet hatte.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben