Wirtschaft : Auch Heizöl wird teurer

-

Verbraucher müssen in der laufenden Heizperiode voraussichtlich rund ein Drittel mehr für Heizöl zahlen als im Vorjahr. Nach einer Prognose des Energieabrechnungsunternehmens Techem liegen die Heizkosten in der Saison 2005/2006 für eine durchschnittliche Wohnung mit 69 Quadratmetern bei 654 Euro . Ein Jahr zuvor musste ein Durchschnittshaushalt 499 Euro zahlen. Der Preisaufschlag habe im Vorjahr nur sechs Prozent betragen.„Auf die Verbraucher kommen deftige Nachzahlungen zu, weil bei den meisten Vorauszahlungen die Abrechnung vom Vorjahr zu Grunde gelegt wurde“, sagte ein Techem-Sprecher. Die Haushalte sollten ihre Vorauszahlung rechtzeitig anpassen und jede Möglichkeit zum Energiesparen nutzen. Die Heizperiode dauert offiziell bis Juli. Für die Berechnung wurde ein Ölpreis von etwa 50 Cent pro Liter zu Grunde gelegt. Bei der Angabe handelt es sich

um reine Heizkosten – Strom und Wasser sind in den Techem-Daten nicht erfasst. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben