Wirtschaft : Auch in Berlin bald Post vom Finanzamt?

mot

mot

Die Berliner Finanzverwaltung ist für die Erhebung der Gewerbekapitalsteuer im Ostteil der Stadt vorbereitet."Die entsprechenden Steuerbescheide werden zum nächsten turnusmäßigen Vorauszahlungstermin am 15.August an die Betriebe verschickt", erklärte Frank Zimmermann, Sprecher von Finanzsenatorin Annette Fugmann-Heesing, am Mittwoch auf Anfrage.Betroffen seien davon 700 Unternehmen im östlichen Teil der Stadt, die bislang wie alle Unternehmen in den neuen Bundesländern von der Abgabe ausgenommen waren.Die erwarteten zusätzlichen Einnahmen aus der Gewerbekapitalsteuer beziffert die Finanzverwaltung auf 35 bis 38 Mill.DM.Kritiker schätzen, die Erhebung der Steuer im Osten werde Kosten in Höhe von 40 Mill.DM verursachen, die die Einnahmen übersteigen.Ein Wegfall im Westen Berlins hingegen entlaste die betroffenen Unternehmen von Kosten in Höhe von insgesamt 350 Mill.DM.Von den insgesamt rund 160 000 Berliner Unternehmen zahlen nach Angaben der Finanzverwaltung 58 Prozent Gewerbeertrags- und Gewerbekapitalsteuer, 16 Prozent der Betriebe (bisher nur im Westteil der Stadt) entrichten Gewerbekapitalsteuer.Berlin berechnet auf die auf die Ausstattung der Unternehmen mit Maschinen, Anlagen und Immobilien erhobene Gewerbekapitalsteuer von 2 Promille einen "Hebesatz" von zur Zeit 390 Prozent.Insgesamt flossen im vergangenen Jahr etwas mehr als 1,5 Mrd.DM Gewerbesteuer (Gewerbeertrags- und Gewerbekapitalsteuer) in die Landeskassen, gut 35 Mill.DM weniger als im Jahr 1995.1994 hatte das Aufkommen noch 2,1 Mrd.DM betragen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben