Wirtschaft : Auch Schlecker XL muss schließen

Frankfurt am Main - Die Gläubiger der Drogeriemarkt-Kette Schlecker haben das Aus für die 350 großen „Schlecker-XL“-Märkte beschlossen. Damit verlieren weitere 1110 Mitarbeiter des insolventen Unternehmens ihren Job, wie Insolvenzverwalter Werner Schneider am Donnerstag mitteilte. Er hatte versucht, Schlecker XL zusammen mit „Ihr Platz“ zu verkaufen. Die Kündigungen würden bis Mitte Juli versandt. Für „Ihr Platz“ bestehe noch teilweise Hoffnung, hieß es. Parallel hat eine frühere Schlecker-Mitarbeiterin erfolgreich gegen ihre Kündigung geklagt. Die Sozialauswahl sei grob fehlerhaft gewesen, urteilte das Arbeitsgericht Heilbronn (AZ: 8 Ca 71/12). Die Klägerin hat nun Anspruch auf rückwirkende Gehaltszahlungen. dpa/rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben