Wirtschaft : Auch Sparkassen mit faulen Asien-Krediten

Köhler: Krise nicht ausgestanden FRANKFURT (MAIN) (ro).Auch die Landesbanken und einige Großsparkassen müssen für ihre Kredite in Asien beträchtliche Rückstellungen bilden."Die Landesbanken sind aber nicht höher belastet als andere Banken", meinte Horst Köhler, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), am Donnerstag in Frankfurt.Die ungesicherten Außenstände des Sparkassensektors in Korea, Thailand, Malaysia, Indonesien und den Philippinen belaufen sich nach Angaben Köhlers auf 16,1 Mrd.DM - das sei gut ein Drittel der ungesicherten Kredite deutscher Geldhäuser in diesen Ländern (45 Mrd.DM).Die Sparkassen selbst bekamen die Auswirkungen der Asienkrise zumindest 1997 nicht zu spüren.Mehr zu schaffen macht ihnen die seit 1993 rückläufige private Ersparnis.1997 ging sie um weitere fünf Mrd.DM auf 33,2 Mrd.DM zurück.80 Prozent der Einbußen entfielen auf Ostdeutschland.Trotz dieser Entwicklung kletterte die Bilanzsumme der 598 Sparkassen 1997 aber um 5,5 Prozent auf 1,7 Billionen DM.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben