Wirtschaft : Auf dem Sprung

-

DAS COMEBACK

Puma ist hinter Nike und Adidas der weltweit drittgrößte Sportartikelkonzern. Das börsennotierte Unternehmen aus Herzogenaurach erzielte 2005 mit 5000 Mitarbeitern bei einem Umsatz von knapp 1,8 Milliarden Euro einen Überschuss von 286 Millionen Euro. Weniger als zehn Prozent der Erlöse stammen aus Deutschland. Als Jochen Zeitz 1993 als 30-Jähriger Chef wurde, war Puma praktisch pleite. Heute zählt das Unternehmen zu den erfolgreichsten Lifestyle-Marken.

DIE ZUKUNFT

Puma will bis 2010 den Umsatz auf 3,5 Milliarden Euro verdoppeln. In der so genannten Phase IV der Unternehmensentwicklung sollen sechs neue Geschäftsfelder erschlossen werden. Obwohl sich der Aktienkurs in fünf Jahren verzwanzigfacht hat, trauen viele Analysten Puma einen weiteren Wachstumssprung zu. Der Konzern stattet zwölf der 32 WM-Mannschaften aus. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar