Wirtschaft : Auf der Suche nach der richtigen Spanne

-

Seit dem Jahr 2000 verfolgt die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) eine offiziell erklärte Preispolitik . Ein Barrel (159 Liter) sollte nicht weniger als 22 und nicht mehr als 28 Dollar kosten – damit die Ölproduzenten genug verdienten, aber gleichzeitig die Weltwirtschaft nicht abwürgten. Doch die Preisexplosion im vergangenen Jahr auf mehr als 50 Dollar bei manchen Ölsorten bei sehr moderaten Auswirkungen auf das Wachstum der Weltwirtschaft haben die Opec zum Nachdenken gebracht. Das Kartell sieht sein fünf Jahre altes Preisband nicht mehr als realistisch an. In den kommenden Monaten wird es deshalb ein neues festlegen. Analysten rechnen mit einer Spanne, die zwischen 28 und 36 Dollar liegen dürfte. hop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben