Wirtschaft : Auf hohem Niveau vorsichtig

-

ABSATZ UND UMSATZ

Im vergangenen Geschäftsjahr setzte Porsche 96 794 Autos ab, das waren 9,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor und damit ein Rekord. Der Umsatz stieg sogar um 10,6 Prozent auf 7,27 Milliarden Euro . In Stuttgart-Zuffenhausen liefen 36 504 Fahrzeuge des 911 vom Band, auch das ein Rekord. Im Leipziger Werk wurden 35 128 Cayenne -Geländewagen montiert, und aus der Auftragsfertigung in Finnland stammten gut 30 000 Boxster und Cayman .

MITARBEITER

Ende Juli, also zum Ende des Geschäftsjahres beschäftigte die Porsche AG 8257 Mitarbeiter, das waren gut drei Prozent mehr als vor einem Jahr. Zuzüglich diverser Töchter und Händler kam der Porsche-Konzern auf 11 384 Beschäftigte. Zum Konzern gehören zum Beispiel das Lei pziger Werk mit 400 Mitarbeitern , ein Dienstleister für Informationstechnik sowie die Töchter für Engineering und Consulting mit jeweils einigen hundert Mitarbeitern.

AUSBLICK

„Gedämpft zuversichtlich“ beschreibt der Konzern die Erwartungen an das laufende Geschäftsjahr, von dem bereits vier Monate vergangen sind. In diesem Zeitraum stieg der Umsatz um 0,7 Prozent auf 2,05 Milliarden Euro , der Absatz erhöhte sich um 0,4 Prozent auf 25 859 Autos . Während sich der 911, der Boxster und der Cayman besser verkauften, brach der Absatz des Cayenne um fast ein Drittel ein. Zum Ergebnis gab es keine Angaben. alf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben