Wirtschaft : Aufruhr bei der Deutschen Telekom

-

Bonn/Köln (dpa). TelekomAufsichtsratschef Hans-Dietrich Winkhaus ist bei den Arbeitnehmervertretern in die Schusslinie der Kritik geraten. Bei einer Versammlung von Betriebsräten forderte Konzernbetriebsratschef Wilhelm Wegner den Rücktritt von Winkhaus. Einen entsprechenden Bericht des Wirtschaftmagazins „Capital“ bestätigte der Betriebsrat der Deutschen Telekom am Mittwoch in Bonn. Wegner wirft dem Chefkontrolleur vor, durch seine „dilettantische Suche“ nach einem Nachfolger für den früheren Vorstandsvorsitzenden Ron Sommer den Konzern blamiert zu haben. Winkhaus sieht dagegen keinen Grund für einen Rücktritt. Das gesamte Kontrollgremium habe im Zusammenhang mit dem Rücktritt von Sommer eine intensive Diskussion geführt, betonte Winkhaus in einer Erklärung. Dies sei ein normaler Vorgang gewesen. Es werde nach wie vor eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Aufsichtsrat geben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben