AUFSICHTSRAT : Mitarbeiter protestieren vor der Tür

Am heutigen Mittwoch tritt der Aufsichtsrat zu einer regulären Sitzung zusammen. Nicht nur die 20 Mitglieder des Gremiums werden nach München reisen. Die IG Metall hat die Siemens-Beschäftigten zu einer Demonstration aufgerufen. Auch aus dem Berliner Siemens-Schaltwerk wird eine Delegation nach München reisen, um gegen die Verlagerung von 190 Arbeitsplätzen aus dem Schaltwerk Niederspannung nach Tschechien zu protestieren. „Für die Beschäftigten ist die Verlagerungsentscheidung nicht nachvollziehbar“, sagt Betriebsratsvorsitzender Bernhard Brenner. Erwartet werden auch Beschäftigte aus dem süddeutschen Raum, die ebenfalls gegen den Abbau, Verkauf oder Verlagerung von Arbeitsplätzen protestieren wollen – darunter Mitarbeiter von Siemens IT Solutions and Services sowie Nokia Siemens Networks. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben