Wirtschaft : Aufsteiger Direkt Anlage Bank

Erst seit November an der Börse, hat sich der Kurs der Direkt Anlage Bank bereits fast vervierfacht. Die Anleger honorieren den hohen Anteil der Geschäftskunden. Der Wertpapierhandel mit professionellen Fondsvermittlern und Vermögensverwaltern garantiert sichere Einnahmen. Im Privatkundengeschäft dominiert der Verkauf von Fonds und -sparplänen. Das Daytrading-Geschäft befindet sich im Aufbau. Analysten sagen für das Jahr 2000 rund 380 000 Depots voraus. Im Geschäftsjahr 1999 hat die DAB zum ersten Mal schwarze Zahlen geschrieben.

Name: Direkt Anlage Bank. Muttergesellschaft: HypoVereinsbank Depotzahl: 240 000. Gewinn: 13,25 Millionen Euro. Aktienkurs: 43,60 Euro. Internet: www.direktanlagebank.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben