Wirtschaft : Aus dem Speckgürtel nach Berlin gezogen

BERLIN (emv).Einen Schritt gegen den Trend zur Abwanderung in den Speckgürtel macht die Sitex Sicherheitsanlagen GmbH.Das mittelständische Dienstleistungsunternehmen zieht in diesen Tagen mit seinen elf Mitarbeitern vom brandenburgischen Teltow nach Berlin-Hohenschönhausen."Wir wollen ein Zeichen setzen, denn im östlichen Teil der Stadt sichern wir zahlreiche Objekte", sagte Geschäftsführer Siegfried Büttner.Das Hohenschönhausener Gewerbegebiet rund um die Darßer Straße bietet dem Unternehmen den strategischen Vorteil eines direkten Autobahnanschlusses an den Berliner Ring. Sitex, Tochterfirma eines britischen Unternehmens, sichert in Berlin und Brandenburg mit einem patentierten System rund 8000 Türen und Fenster gegen Einbruch, Vandalismus und Brandstiftung.Im laufenden Geschäftsjahr wird der Umsatz voraussichtlich bei 2,1 Mill.DM liegen.In Berlin betreut die Firma unter anderem Gebäude in der Leipziger Straße, die wegen ungeklärter Eigentumsverhältnisse leerstehen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben