Wirtschaft : Aus den Unternehmen: Aktuelle Meldungen

Der zahlungsunfähige südkoreanische Autohersteller Daewoo Motor hat einen Antrag auf Gläubigerschutz eingereicht. Der Autobauer kündigte zugleich neue Sanierungsmaßnahmen an. Es wird erwartet, dass Daewoo in den nächsten vier Wochen unter Zwangsverwaltung gestellt wird. dpa

Deutsche will umstrukturieren

Die Deutsche Bank plant nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" vom Freitag eine Umstrukturierung des gesamten Konzerns. Die Diskussionen über die Neuordnung der derzeit fünf Geschäftsbereiche seien im Endstadium. Beschlüsse des Vorstandes stünden aber noch aus. dpa

Gerüchte um Knoll-Verkauf

Medienberichten zufolge hat der Chemiekonzern BASF das Investmenthaus Wasserstein Perella Securities damit beauftragt, den Verkauf der Pharma-Tochter Knoll zu begleiten. Eine BASF-Sprecherin wollte den Bericht nicht bestätigen. rtr

Lycos verringert Verlust

Der am Neuen Markt gelistete Internet-Portalbetreiber Lycos Europe NV hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2000/2001 einen geringeren Verlust als vor Jahresfrist ausgewiesen. Der Verlust sank im Vergleich zum Vorquartal um 22 auf 30 Millionen Euro, teilte das Unternehmen mit. rtr

Allianz mit EMI

Der Bertelsmann-Konzern hat dem britischen Plattenkonzern EMI eine Allianz im Musikgeschäft vorgeschlagen. Bei dem von Bertelsmann vorgeschlagenen Vorgehen gehe es nicht um ein Übernahmeangebot für EMI, betonte der britische Konzern. AFP

Holsten verkauft Fruchtsaft

Die Holsten-Brauerei will sich nach Informationen des "Hamburger Abendblattes" von ihrer Fruchtsaftsparte und damit einem Absatz von 7,3 Millionen Hektoliter trennen. Holsten wollte das nicht bestätigen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar